Stefanie Dorr

Ich bin staatlich anerkannte Schauspielerin, Trainerin und Coach.
Seit 2003 arbeite ich u.a. für die Friedrich-Ebert-Stiftung, das August Bebel Institut, das Abgeordnetenhaus von Berlin, die Universität Paderborn und das Integrationsbüro des Bezirksamtes Berlin-Pankow.

Ich leite Fortbildungen, Workshop-Reihen und Seminare für Teams, Unternehmen, Arbeitsgruppen, Führungskräfte und Einzelpersonen. Dabei verwende ich flexible, individuell zugeschnittene Konzepte und diverse Dialog- und Interaktionsformate.

Schwerpunkte meiner Arbeit sind Team- und Organisationsentwicklung, Begleitung von Transformationsprozessen, Teambildung, Diversity, Zufriedenheit im Team, Mentale Gesundheit und Präsenz-Trainings.

Intrinsisch motivierte Menschen sind bereit für Veränderungen.

Teamtrainings

Zufriedenheit der Mitarbeiter_innen bzw. Teammitglieder ist der Kern eines guten Teams. Basis für diese Zufriedenheit ist, dass alle mit ihren individuellen Stärken wahrgenommen und wertgeschätzt werden. So kann sich das Potential Aller entfalten.

In diesem Prozess unterstützt ein Blick von außen. Als Trainerin bin ich nicht in die alltäglichen Arbeitsprozesse eingebunden und erkenne eingefahrene Verhalten und Strukturen, die möglicherweise in der Zusammenarbeit hinderlich sind, leichter. Auch neu zusammengesetzte Teams profitieren davon, sich zu Beginn für sie gute und klare Regeln festzulegen.

In all meinen Workshops, Seminaren und Fortbildungen lege ich einen Fokus auf Gruppendynamiken und den Umgang mit Diversität im Team – denn meine Erfahrung zeigt, dass die Vielfalt der beteiligten Personen nicht begrenzend, sondern vielmehr bereichernd ist. Sobald unterschiedliche Standpunkte als Potential erkannt werden können, reduzieren sich Konflikte und Neues kann sich entwickeln. Dabei ist immer auch die Wahrnehmung der eigenen, persönlichen Grenzen und die der anderen Teammitglieder wichtig.

Aus einem breitgefächerten Angebot an Modulen werden für das Team passende Themenschwerpunkte ausgewählt, mit dem Ziel die Fähigkeiten von allen zu potenzieren, die Zufriedenheit der Mitarbeiter_innen zu erhöhen und Raum für Neues zu schaffen.

Auch wenn es mal schwierig wird, scheue ich mich nicht, den Prozess zu vertiefen und nach Ursachen zu suchen.

Coachings

In meinen Coachings zur mentalen Gesundheit und Präsenz-Trainings entwickle ich auf Einzelpersonen zugeschnittene Vorgehensweisen.
Nach einer ausführlichen Bedarfsanalyse erarbeite ich ein passendes Konzept, welches nach jedem Termin ausgewertet und angepasst wird, um so den Prozess optimal zu begleiten.

Die Basis meiner Arbeit sind Erfahrungen und Kenntnisse aus dem Schauspiel, der Anleitung von Gruppen und nicht zuletzt der Expertise meiner langjährigen Selbständigkeit.

Die Zielsetzung in meinen Coachings liegt auf der Stärkung der Präsenz, mehr Zufriedenheit und weniger Stress.

Mehr zu mir, meinen Trainings und meiner Motivation:

Erfahrungen und Kenntnisse aus dem Schauspiel:

In meiner praktischen Arbeit als Schauspielerin trainiere ich ununterbrochen meine Präsenz sowie die Selbst- und Fremdwahrnehmung und befinde mich im ständigen Ausprobieren und Erforschen neuer Möglichkeiten. Diese für mich zur Leidenschaft gewordene Erfahrung bildet die Grundlage, für die Teilnehmer_innen einen Raum zu schaffen, in dem das wertfreie Ausprobieren im Vordergrund steht.

Anleitung von Gruppen:

Ich habe in mehr als 15 Jahren Erfahrungen in der Anleitung von Gruppen sammeln können. Dank dieser Arbeit habe ich ein hohes Maß an Menschenkenntnis erworben, Führungsqualitäten entwickelt und kann heute dieses Wissen weitergeben.

Zudem habe ich im Bereich der politischen und kulturellen Bildung mit Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen gearbeitet und beobachtet, dass Heranwachsende vor allem wahrgenommen und wertgeschätzt werden möchten. Dies gilt genauso für Erwachsene. Ein wertschätzender Umgang miteinander ist deshalb für mich die Basis der Zusammenarbeit.

Eigene langjährige Selbständigkeit:

Angesichts meiner selbständigen Tätigkeit erlernte ich gute Selbstorganisation, für mich hilfreiche Strukturen zu finden und den gesunden Umgang mit sehr arbeitsintensiven Zeiten und Überlastungssituationen zu trainieren. Ich habe vielschichtige und variantenreiche Methoden in diesem Bereich entwickelt, die ich nun weitergebe, um andere Menschen in diesem Prozess zu unterstützen.